KFZ Auto Versicherung

Als Autofahrer ist es wichtig eine KFZ Versicherung zu besitzen. Die Haftpflicht ist sogar gesetzlich vorgeschrieben und kommt für Fremdschäden auf. Zusätzlich kann noch eine Teil- oder Vollkasko gewählt werden. Je nach Versicherungsschutz, fällt die Prämie unterschiedlich hoch aus. Wichtig ist es, einen ausreichenden Schutz bei einem Unfall zu haben.

 

Ein ganz wichtiger Aspekt bei der Autoversicherung stellt die Höhe der Deckungssumme dar. Diese wird fällig, wenn der Fahrer einen Unfall verschuldet hat und für die Folgen aufkommen muss. Dies kann bei schweren körperlichen Verletzungen eine lebenslange Rente sein. Hier können die Ansprüche schnell in einen Millionenbereich gehen. Für einen maximalen Schutz, sollte der Höchstbetrag gewählt werden. Eine solche Einstufung macht sich bei der Versicherungsprämie nur minimal bemerkbar. Außerdem ist es wichtig einen ausreichenden Schutz im Ausland zu haben. Hier kann die „Mallorca-Police“ für Abhilfe sorgen, wenn zum Beispiel im Urlaub ein Unfall mit einem Mietwagen passiert. Diese Absicherung gilt meistens für den ganzen EU-Bereich.

Wenn es um den Bereich der Teil- bzw. Vollkasko geht, gibt es keine gesetzlichen Vorgaben. Hier können die Unternehmen ihre Tarife frei gestalten. Daher sind diese Aspekte meistens etwas unübersichtlich, zudem gibt es viele Sonderoptionen. Allerdings sollten einige Punkte mit in den Vertrag aufgenommen werden. Dazu zählt zum Beispiel, ein Verzicht auf einen Einwand bei einer groben Fahrlässigkeit. Hier übernimmt die Versicherung auch einen Schaden, wenn der Fahrer zum Beispiel ein Stoppschild überfahren hat. Steht diese Option nicht im Vertrag, kann die Versicherung nur einen Teil des Schadens übernehmen oder ganz darauf verzichten.

Für Fahrer von einem Neuwagen, stellt die Neuwagenentschädigung ein wichtiger Aspekt dar. Bei einem Fahrzeugalter bis 24 Monate, übernimmt die Versicherung den Neupreis und nicht den Zeitwert. Besonders bei sehr teuren Fahrzeugen, ist dies eine sehr sinnvolle Absicherung.

Um als Autofahrer einen möglichst günstigen Beitrag bei der KFZ Versicherung zu bekommen, stellt der Schadenfreiheitsrabatt ein besonderes Merkmal dar. Denn je länger der Fahrer unfallfrei ist, umso besser ist die Einstufung. Mit Hilfe von einem Rabattretter, kann bei einem Unfall, die Rückstufung in einen teuren Tarif verhindert werden. Allerdings bieten nicht alle Unternehmen eine solche Option an, daher muss im Vorfeld eine genaue Analyse erfolgen.